VEREIN FÜR SOZIALE RECHTSPFLEGE DRESDEN E.V.

Soziales Engagement in der freien Straffälligenhilfe seit 1991.
Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und anerkannter Träger
der Jugendhilfe.

Aktuelle Erreichbarkeit

Wichtige Information

Wir stehen Ihnen in gewohnter Art und Weise von Montag – Freitag zwischen 9 und 15 Uhr telefonisch und per E-mail zur Verfügung. Die Mitarbeitenden der Ambulanten Straffälligenhilfe erreichen Sie darüber hinaus mittwochs telefonisch bis 17 Uhr. Persönliche Beratungen bedürfen einer vorherigen Terminvereinbarung. Im Gebäude des VSR Dresden e.V. ,bzw. der Außenstelle im Info- und Beratungspunkt (IBP) ist eine Mund-Nasen-Bedeckung mitzuführen. Außerdem sind die bestehenden Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.

Sollten Sie erstmalig Kontakt zum Verein aufnehmen, bitten wir vorab um eine telefonische Absprache des ersten Vor-Ort-Termins. Sehen Sie bei Erkrankung bzw. Erkältungssymptomen von einer persönlichen Vorsprache zum Schutz aller ab.

Bleiben Sie gesund!

Das Team des VSR Dresden e.V.

Spenden

VSR dankt

Unterstützen Sie den Verein für soziale Rechtspflege Dresden e. V.  mit einer Spende!

Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN: DE06850503003120134103
BIC: OSDDDE81XXX

Info- und Beratungspunkt (IBP)

VSR informiert

Der VSR Dresden e.V. unterstützt den Info- und Beratungspunkt (IBP) der Gemeinnützigen Gesellschaft Striesen Pentacon e.V. durch Mitarbeitende, die Betroffenen Beratung und Unterstützung zum Thema Straffälligkeit und Geldstrafen anbieten. Sie treffen uns dazu dienstags von 13 -17 Uhr in den Räumlichkeiten des IBP am Albert-Wolf-Platz 1 in Dresden an. Aktuell notwendige Terminvereinbarungen für Erst- und  Folgeberatungen  können täglich zwischen 9- 18 Uhr, freitags bis 16 Uhr erfolgen (siehe Flyer).

Neben der kostenfreien Beratung zu den Themen (drohender) Straffälligkeit und Geldstrafen können Sie sich ebenso bei Themen (drohender) Wohnungslosigkeit sowie Erziehungsfragen an den Info- und Beratungspunkt wenden.

Hier gibt es einen kleinen wunderbaren Film über unseren Verein.

UNSER VEREIN

Als gemeinnütziger Verein der freien Straffälligenhilfe
hat sich der VSR Dresden e. V. zu einem regional führenden Anbieter entwickelt.

DAS SIND WIR

Lernen Sie unseren Verein näher kennen und entdecken Sie interessante Fakten zu unserer Arbeit.

DER VORSTAND DES VSR DRESDEN E. V.

Erfahren Sie mehr über die Vorstandsmitglieder.

Der Vorstand hat das Wort – zum 25-jährigen Jubiläum des Vereins.

„Zum 25jährigen Bestehen des VSR Dresden e.V. habe ich folgendes Zitat von Hermann Hesse gefunden: ‚Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.‘ Dieses Zitat beschreibt einerseits die Situation der Klient_innen auf deren Weg in ein geregeltes Leben ohne Straftaten. Andererseits charakterisiert es auch treffend das Tagesgeschäft der Mitarbeitenden beim Umgang mit Behörden, Geldgebern, Netzwerkpartner_innen und Klient_innen. Liebe Mitarbeitende, vielen Dank für das, was Ihr in 25 Jahren aufgebaut habt. Nehmt das Hesse-Zitat als Leitspruch für die nächsten 25 Jahre!“

Astrid Jaschinski, 1. stellvertretende Vorstandsvorsitzende

„Mit seinen vielfältigen Aktivitäten im Bereich der Straffälligenhilfe und Gewaltprävention leistet der VSR Dresden e. V. mit seiner Arbeit seit vielen Jahren einen wesentlichen Beitrag zu mehr Menschlichkeit und eine lohnende Investition in die Zukunft. Ich wünsche dem Verein auch in der Zukunft dafür gutes Gelingen und die breite Anerkennung dieser bedeutsamen gesellschaftlichen Aufgabe.“

Stephan Schulze, 2. stellvertretender Vorstandsvorsitzender

„Schon seit 25 Jahren steht der VSR Dresden e.V. Interessierten mit wachsenden Unterstützungsleistungen zuverlässig zur Seite. Nur ein Zehntel dieses Weges habe ich bislang als Vorstandsmitglied begleitet. Um die bedeutenden Projekte auch in Zukunft sicherzustellen, ist es mir ein großes Anliegen, mich für einen stabilen Fortbestand des Vereins einzusetzen.“

Anja Krmasch, Vorstandsmitglied

LEITBILD

Mehr über unsere Grundsätze und Ziele.

SATZUNG

Lesen Sie hier die Satzung des Vereins.

GESCHICHTE

Die Entstehungsgeschichte des VSR

UNSERE PROJEKTE

Der VSR Dresden e. V. bietet stabile, umfassende und qualitativ hochwertige Hilfe- ,Beratungs- und Präventionsangebote an.

ANLAUF- UND BERATUNGSSTELLE

Für straffällig gewordene Menschen und ihre Angehörigen

ÜBERGANGSMANAGEMENT

Vorbereitung der Wiedereingliederung straffällig gewordener Menschen während des Strafvollzugs

WENDESCHLEIFE

Kurzzeitwohnen für aus der Haft entlassene wohnungslose Menschen

AMBULANT BETREUTES WOHNEN

Zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten für straffällig gewordene Menschen

SOZIALPÄDAGOGISCHE INTERVENTION

Für wohnungslose straffällig gewordene Menschen

FAHRPLAN

Soziale Ausgrenzung abbauen – Ersatzfreiheitstrafe vermeiden

THAT‘S IT

Projekt zur Prävention und Konfliktmanagement in Schule und Jugendsozialarbeit

TÄTER-OPFER- AUSGLEICH

Konfliktschlichtung und Hilfe für Täter und Opfer

BETREUUNGSWEISUNG

Erkennen, wo´s lang geht

ENTLASSUNGSBEGLEITUNG

Übergänge gemeinsam gestalten

HILFEN ZUR ERZIEHUNG

Ambulante Hilfe für Kinder, Jugendliche, junge Volljährige und Familien

VSR AKTIV

Vernetzung von Kompetenzen miteinander …

NETZWERK STRAFFÄLLIGENHILFE

Eine Initiative der JVA Dresden und des VSR Dresden e. V.

GREMIEN

Der VSR Dresden e. V. nimmt an unterschiedlichen Gremien teil.

HEIMSPIEL

Ein Resumee gelingender Übergangsgestaltung.

FINANZIERUNG

Die große Vielfalt an Projekten ist den zahlreichen Finanziers und Förderern zu verdanken. Nur durch deren Unterstützung der Arbeit mit straffälligen Menschen kann eine so große Bandbreite von Hilfen für junge und ältere Personen, für Menschen in verschiedenen Wohnkontexten, für Menschen mit großem und auch geringerem Beratungsbedarf sowie niedrigschwellige als auch eingriffsintensive Angebote offeriert werden.

Dabei versucht der Verein für soziale Rechtspflege Dresden e. V. Menschen weitestgehend durch konstante Bezugsbetreuer_innen zu begleiten und dabei verschiedene Finanzierungsformen zu nutzen.
Auf der kommunalen Ebene werden die Angebote des Vereins durch die Jugendgerichtshilfe Dresden, das Sozialamt Dresden und  das Jugendamt Dresden finanziert. Durch Mittel des Landes begleitet das Staatsministerium der Justiz und der Kommunale Sozialverband Sachsen die angebotenen Projekte.
Ziel ist es, durch eine möglichst facettenreiche Finanzierung Angebote für alle betroffenen straffälligen Personengruppen vorhalten zu können.
Neben den staatlichen Förderungen erhält der Verein Geldauflagen und Spenden, die für das Bestreiten der Aufgaben des VSR Dresden e. V. unerlässlich und von großer Bedeutung sind.

Vereinskonto

Kreditinstitut: Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN: DE06 8505 0300 3120 1341 03
SWIFT-BIC: OSDDDE81XXX

Spendenkonto

Kreditinstitut: Ostsächsische Sparkasse Dresden
IBAN: DE06 8505 0300 3120 1341 03
SWIFT-BIC: OSDDDE81XXX

Geldauflagenkonto

Kreditinstitut: Postbank Leipzig
IBAN: DE29 8601 0090 0166 0229 03
SWIFT-BIC: PBNKDEFF
Verwendungszweck: Aktenzeichen und Name

DOWNLOAD

Hier finden Sie unsere aktuellen Dokumente zum Herunterladen.

Mitgliedsantrag

Laden Sie hier unseren Mitgliedsantrag als pdf Datei herunter.

Haftnotizen

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe der Haftnotizen

Informationen

Hier finden Sie Informationen zu unserem Projekt WENDESCHLEIFE

Informationen

Hier finden Sie Informationen zu unserem beendeten Projekt HEIMSPIEL

Flyer

Allgemeiner Flyer des VSR Dresden e. V.

Flyer

Flyer Projekt Hilfen zur Erziehung

Flyer

Flyer Projekt Täter-Opfer-Ausgleich

Flyer

Flyer Projekt THAT’S IT

Flyer

Flyer Projekt Betreuungs-
weisung/Entlassungsbegleitung

Flyer

Flyer Projekt Ambulante Straffälligenhilfe

Flyer

Flyer Projekt FAHRPLAN

Flyer

Flyer Projekt HEIMSPIEL

Flyer

Infoflyer für Angehörige von Inhaftierten

Evaluationsbericht 2012-2016

des Projektes HEIMSPIEL

KONTAKT

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf…

Verein für soziale Rechtspflege Dresden e. V.
Karlsruher Str. 36
01189 Dresden

Tel [03 51] 40 20 80
Fax [03 51] 40 20 830

info@vsr-dresden.de

gefördert durch